terroranschlag frankurter flughafen

 Am 15. April 2019 wird ein Terroranschlag auf den Flughafen in

Frankfurt am Main, den größten Flughafen Kontinentaleuropas,

angekündigt. Und zwar von einer deutschen Terrororganisation mit

Namen NSU 2.0, einem rechtsextremen Netzwerk in der Hessischen

Polizei, siehe:

 

 

 

Die Erpressungsschreiben dieser kriminellen Vereinigung haben den Absender staatsstreichorchester@hitler.rocks.

 

Es handelt sich hierbei um eine terroristische Vereinigung in der Nachfolge der SA und SS (Sturmabteilung und Schutzstaffel, Kampforganisationen der NSDAP). Diese Organisationen haben im Untergrund nie aufgehört zu existieren und haben auch heute noch Tausende Mitglieder, auch in den deutschen Sicherheitsbehörden (inklusive Polizei), sowie Hunderttausende stille Mitwisser.

 

Seit 2015 führt diese kriminelle Vereinigung eine Rufmordkampagne gegen den Autor, mit dem Ziel ihm ein Verbrechen anzuhängen (siehe auch: Pogrom am Jüdischen Friedhof und Hintergrund des Naziterrors)

 

 

Der geopolitische Zusammenhang:

 

Im Jahre 2001 (9/11 Terroranschäge) war am 15. April Ostersonntag.

 

Nach julianischem Kalender ist am 15. April 2019 Ostersonntag, Feuer in der Kathedrale Notre Dame in Paris - Terroranschlag?

 

Die Zeichen sind klar:

 

Frankreich sollte sein 9/11 bekommen, in Zeiten extremen Abbaus der Popularität und des Ansehens des französischen Präsidenten durch die (von wem?) fremdgesteuerten "Gelbwesten", die den französischen Staat laufend vorführen.

 

Aber Macron macht nichts draus wie einst Bush junior.

 

Außerdem:

 

Und am Ostersonntag 2019 (gregorianischer Kalender) gab es Terroranschläge auf Kirchen mit über 130 Toten

 

- allerdings nicht in Paris, sondern in Sri Lanka und am 21.4. (gregorianischer Kalender).

 

 

 


Website des Autors:

 

 

www.HistoryHacking.de